Willkommen

auf der Internetseite des Katzenschutzvereins Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.


>> zur Artikelübersicht <<


Bericht zum Frühlingsfest in der Stadtzeitung

Am vergangenen Wochenende lud der Katzenschutzverein Bad Neuenahr-Ahrweiler zu seinem beliebten Frühlingsfest. Am Eingang zum Sängerheim neben der Rosenkranzkirche in Bad Neuenahr begrüßten bunte
Primeln und rote Herzen die zahlreichen Besucher. Drinnen warteten die engagierten ehrenamtlich tätigen
Mitglieder des Katzenschutzvereins, die ihre Gäste mit einem tollen Kuchenbuffet, Kaffee und feinen Salaten
bewirteten. Der große Flohmarkt bot viel Abwechslung mit Büchern, Geschirr, Tischdecken, Marmeladen, Bildern, Postkarten mit Katzenmotiven, Kressetöpfchen mit Osterglocken und bunten Osterdekorationen.
Die Vereinsvorsitzende Anita Andres und das fleißige Helferteam freuten sich über viel Betrieb, schließlich müssen sie mit solchen Aktionen rund ums Jahr dafür sorgen, dass die Vereinskasse die vielfältigen Aufgaben rund um Katzen in Not tragen kann. Seit 37 Jahren sind die Katzenschützerlnnen akctiv und haben in dieser Zeit 10.000 Tieren ein neues Zuhause vermitteln können. Die Fundkatzen werden vom Verein tierärztlich versorgt und kastriet, allein hierfür sind jährlich 20.000 Euro aufzubringen. Weitere 20.000 Euro fallen für
Futter, Streu, Pflege, Transport und andere Unterhaltungskosten an. Die öffentliche Hand trägt davon ca. 3.000 Euro, so dass viele Aktionen nötig sind, um ein Fortbestehen des Vereins zu gewährleisten und die
Arbeit für die Katzen fortsetzen zu können. Über Spenden ist man natürlich immer wieder sehr froh.

Die Katzenschützer freuen sich über Spenden auf das Konto bei der KSK Ahrweiler,

IBAN:DE27 5775 1 31 0 0000 81 54 31 .

lm vergangenen Jahr erfolgten viele Einfangaktionen in der Region, etwa in Grafschaft-Birresdorf mit mehr als zwei Dutzend Katzen. Die Katzen konnten nach ärztlicher Versorgung und Kastrierung überwiegend an ihre beheimateten Stellen zurückgebracht werden. Doris Efferz ist seit vielen Jahren bei diesen Aktionen federführend und hat schon viel Tierleid gelindert und verhindert.
Die Mitgliederzahl konnte bei 140 gehalten werden. Für 2,50 Euro im Monat kann jeder Mitglied werden und sich für Katzen in Not einsetzen. Gesucht wird Unterstützung im lT-Bereich (Webseite), auch Handwerker
sowie Designer für lnfo-Material könnten den Verein unterstützen. Wer slch dafür interessiert, kann den Verein erreichen unter Telefon: 02641 / 917305 oder2O7465.
Genau wie im vergangenen Jahr plant der Katzenschutzverein Bad Neuenahr-Ahrweiler auch für 2016 wieder zahlreiche Veranstaltungen. So nimmt er im Mai an der 2OO-Jahr-Feier des Kreises Ahrweiler mit einem Stand teil, ebenso beim Fest der guten Laune in Bad Neuenahr, am Weltkatzentag in Ahrweiler am B. August, am
Welttierschutztag Anfang Oktober und es wird auch wieder einen Advenisbasar geben.

 

Artikel aus der Stadtzeitung Ausgabe 10/2016

Spendenkonto:
Kreissparkasse Ahrweiler
Kto-Nr.: 815431
BLZ: 57751310
IBAN: DE27 5775 1310 0000 8154 31
BIC: MALADE51AHR