Willkommen

auf der Internetseite des Katzenschutzvereins Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.


>> zur Artikelübersicht <<


Neues von Bobby

Hier der neueste "Bobby-Artikel" - erscheint im Blick Aktuell vom 03.02.2016

Hallo Leute, liebe Kinder,

endlich habe ich es wieder geschafft. Hier die neuesten Nachrichten von meinen Leuten vom Katzenschutzverein Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. und natürlich von mir und meinem Zuhause.

Aber der Reihe nach. Zuerst möchte ich Euch von meinen zweibeinigen Helferlein berichten, die für meine vierbeinigen Kumpels da sind.

Da hatte sich ein Katerchen bei netten Leuten einquartiert und wollte dort eigentlich einziehen. Leider hatte der vorhandene Familienkater etwas dagegen und der „Heimatlose“ konnte dort nicht bleiben. Also wurden meine Leute verständigt und wir haben den kleinen „Streuner“ abgeholt. Es wurde nachgeforscht, ob der Bursche vielleicht irgendwo vermisst wurde, aber Fehlanzeige. Jetzt haben wir dem Kater seinen Traum von einer eigenen Familie erfüllt – er ist jetzt der alleinige Herrscher über ein Haus und einen großen Garten und vor allen Dingen – er hat endlich seine eigene Familie!

Die beiden Kleinen, von denen ich Euch beim letzten Mal erzählt habe, sind mittlerweile auch umgezogen und bringen die neuen Dosenöffner ganz schön auf Trapp.

Ach so, ich soll Euch schon mal auf unser Frühlingsfest am 05. und 06. März 2016 hinweisen – wieder im Sängerheim des MFC e.V., Telegrafenstr. 4 in Bad Neuenahr – nähere Einzelheiten erzähle ich Euch beim nächsten Mal.

Na ja, bei uns Zuhause rollert Mama weiter durch die Gegend – mal sehen, wann wir sie wieder auf die Beine bekommen. Josy findet es ja ganz toll bei Mama auf den Beinen zu liegen und durch die Gegend kutschiert zu werden. Würde mir ja nie einfallen, ich habe ja vier gesunde Pfoten und ein bisschen Bewegung tut mir echt gut, meint Mama jedenfalls. Ich bin nun mal etwas kompakter gebaut und ganz ehrlich, ich habe kein Übergewicht, ich habe bloß die falsche Größe. Und ich kann doch nichts dafür, dass mir das Futter so gut schmeckt und ich muss doch von allen Schüssselchen probieren – es könnte ja eventuell was mit dem Futter nicht in Ordnung sein. Ich bin ja schließlich dafür verantwortlich, dass meinen Geschwisterchen bzw. meiner Leila nichts passiert. Und da opfere ich mich gerne.

Leider hat unsere „Gnadenbrot-Oma“ Tigerchen in der letzten Woche die große Reise zur Regenbogenwiese angetreten. Wir vermissen sie schon mächtig – komm gut an kleines altes Mädchen!

 

Tschö bis bald

Euer Kater Bobby und Prinzessin Leila

vom Katzenschutzverein Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.

Spendenkonto:
Kreissparkasse Ahrweiler
Kto-Nr.: 815431
BLZ: 57751310
IBAN: DE27 5775 1310 0000 8154 31
BIC: MALADE51AHR